Artycon, D-63065 Offenbach, präsentiert:

NICHTS FÜR UNGUT

Georg Dick

Der Chemnitzer Georg Dick versteht es meisterhaft, ursprüngliche Werte und Symbole durch reduzierte Formensprache und harmonische Farbgebung auszudrücken. Seine übermalten Holzschnitte stellen immer den Menschen in den Vordergrund.

Ausstellungseröffnung:
18. September 2008, ab 20:00 Uhr
ARTYCON Ausstellungsraum
Wilhelmsplatz 2, 63065 Offenbach

Holzdrucke/Mischtechnik auf Leinwand/Papier

Die eindeutig und klar skizzierten Protagonisten seiner Bilder bergen eine sensible Labilität, die sie zum Leben erweckt. Sie rufen Zweifel beim Be-trachter hervor, sie erinnern an die Vergänglichkeit unserer menschlichen Werte.

Georg Dick ist vielseitig: Ständig ist er auf der Suche nach neuen bedruckbaren Medien, die seinen Figuren den rechten Hintergrund geben. Er arbeitet mit Fundstücken aus Holz, Papier und Stahl ebenso wie mit Leinwand oder Damast.

Zoom (589KB)

Manche Figurationen sind zum Markenzeichen geworden, ... so die dunklen Gestalten mit den spitz auslaufenden Beinen und großen Köpfen. Trotz vieler Anspielungen auf Tradiertes wird in ihnen die Herangehensweise des Künstlers zum Symbol: Bodenständigkeit beginnt zu wackeln, der intellektuelle Überbau scheint an Dominanz zu gewinnen. Hinzu kommt die Technik der Überlagerung. Was von fern klar und minimalistisch aussieht, offenbart beim Näherkommen tiefere Schichten, die eine eigene Geschichte erzählen.“ (Jens Kassner, Mai 2005)