Artycon, D-63065 Offenbach, präsentiert:

"ZAPISY", Malerei und Objekte 2007

Jarò

Ausstellungseröffnung:
15. September 2007, ab 11:00 Uhr
ARTYCON Ausstellungsraum
Wilhelmsplatz 2, 63065 Offenbach

Homepage Jarò

"ZAPISY"

Vom 15. September bis 13. Oktober sind Objekte und Malerei des in Darmstadt lebenden Künstlers Jarò zu sehen. „Zapisy“ ist das polnische Wort für „Skizzen“. Seine Bilder und Objekte sind mit Zitaten versehen, die der Künstler Wort für Wort in altdeutschen Lettern niederschreibt. Sie erscheinen wie zufällige Notizen, wie eine bruchstückhafte Erinnerung an bereits vergangene und doch immer noch wichtige Dinge. Jarò hat eine Vorliebe für hauchzarte, transparent leuchtende Fabnuancen in beige, ocker, zartem orange oder blau. Er verarbeitet mehrere Farbschichten, die die Buchstaben seiner „Skizzen“ hervorschimmern lassen und seine Worte in eine Welt voller Ruhe eintauchen.

Die sanft farbigen Objekte kontrastieren mit einer weiteren Werkgruppe in schwarz-weiß, bei der sich das geschriebene Wort dem Betrachter geradezu aufdrängt. Die kurzen Zitate auf der Sitzfläche eines Stuhls wollen gelesen und überdacht sein. Lange, schlanke Stelen, die seine malerischen Objekte ergänzen, stehen daneben wie Zeichen im Raum.

Jaroslaw Zadorecki, 1962 in Danzig geboren, studierte dort zunächst Zeichnung, Malerei und Architektur. 1989 kam er nach Deutschland und studierte in Frankfurt Kunstgeschichte, Kunstpädagogik und Kulturanthropologie. Heute lebt und arbeitet Jarò in Darmstadt. Er ist Mitglied im Künstlerrat der Kommunalen Galerie der Stadt Darmstadt und gehört dem dortigen BBK an.¶