Artycon, D-63065 Offenbach, präsentiert:

Ausstellung Torsten Uhde November 2004

»prinzip erkannt«

Arbeiten auf Papier

vom 13. November bis 4. Dezember 2004

Aussstellung Torsten Uhde

Torsten Uhde verarbeitet Versatzstücke aus dem großen Fundus unserer Alltagskultur. Das können Fundstücke aus Katalogen, Magazinen aber auch Sätze und Zitate aus Büchern, Fernsehsendungen oder Songtexten sein. Mit der Technik der Collage - wobei Kleber und Schere allerdings durch Pinsel, Bleistift, Stempelfarbe, Siebdruck, Fotokopierer und was sonst gerade zur Hand ist ersetzt werden - wird das Ganze zu vielschichtigen Überlagerungen zusammengetragen. Aus den Verschiebungen und Spannungen sowohl auf inhaltlicher, als auch auf malerisch/grafischer Ebene, die aus dem Aufeinandertreffen so unterschiedlicher Ausgangsmaterialien entsteht, ergeben sich surreale, skurrile, teilweise auch poetische Bildfindungen.